Ausstellung
Dresscode Augusta Vindelicum?
Textilien im römischen Augsburg

Zeitraum

18.07.2024 – 10.11.2024

Details

Welche Kleidung haben die Bewohner des antiken Augsburgs getragen? Nur Toga und Tunika? Gab es gar einen speziellen Dresscode? Und hatten die Römer wirklich nur Sandalen an? Diesen und weiteren spannenden Fragen spürt das studentische Ausstellungsprojekt im tim nach.

Welche Kleidung haben die Bewohner des antiken Augsburgs getragen? Nur Toga und Tunika? Gab es gar einen speziellen Dresscode? Und hatten die Römer wirklich nur Sandalen an? Diesen und weiteren spannenden Fragen spürt das studentische Ausstellungsprojekt im tim nach.

Zwei Semester lang haben sich Studentinnen und Studenten gemeinsam mit Dozentinnen des Lehrstuhls der Klassischen Archäologie der Universität Augsburg, der Augsburger Stadtarchäologie und dem tim mit dem Thema Textilien im einstigen Raetien befasst. Herausgekommen sind überraschende und faszinierende Einblicke in eine frühe Welt von Textilherstellung, Modetrends und Kleidercodes.

Stoffe haben sich aus dem römischen Augsburg leider nicht erhalten – die Ausstellung zeigt dafür insgesamt 73 Fundstücke aus dem Stadtgebiet, von denen einige nun das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden. Darunter befinden sich Werkzeuge zur Textilherstellung wie Webschwerter und Nähnadeln, repräsentative Grabmäler, auf denen die Kleidung der römischen Oberschicht zu sehen sind, außerdem mehrere Gewandfibeln, die eine regionale Besonderheit in der römischen Mode darstellten und viele weitere spannende Objekte.

Eintritt:
regulär: 5 Euro
erm.: 4 Euro
sonntags: 1 Euro

Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Führungsangebote:

Öffentliche Führungen
an allen geöffneten Sonn- und Feiertagen während der Laufzeit der Ausstellung.
Start: 11.00 Uhr
Kosten: 3 Euro pro Person zzgl. Eintritt
Bitte vorab anmelden unter Tel. (0821) 81001-526

Gruppenführungen für Schulklassen und Erwachsene
Buchungs-Hotline: (0821) 81001-50

Logoleiste Partner Dresscode