• dauerausstellung-5
  • dauerausstellung-ausstellung-02
  • dauerausstellung-13
  • dauerausstellung-17
  • dauerausstellung-ausstellung-05
  • dauerausstellung-15
  • dauerausstellung-4
  • dauerausstellung-3
  • dauerausstellung-1
  • dauerausstellung-14
  • dauerausstellung-7
  • dauerausstellung-ausstellung-13
  • dauerausstellung-9

Dauerausstellung

Buchungszentrale für Führungen

Di – Fr, jeweils 10 – 15 Uhr
Telefon (0821) 81001-50
Die Führungen werden in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch angeboten.

Das tim ist ein Museum, in dem Besucher Geschichte erleben können. Auf sie warten die vier M´s: Mensch-Maschine-Muster-Mode.

Mensch

Es geht um Menschen, deren Leben das Industriezeitalter radikal veränderte. Die Besucher können die bewegte Geschichte von Arbeiterinnen und Arbeitern, von einflussreichen Unternehmern oder Bankiers kennenlernen.

Maschine

In den historischen Shedhallen der AKS ist die Museumsfabrik des tim eingerichtet. Dort rattern historische Webstühle neben modernen High-Tech-Maschinen und produzieren beispielsweise das tim-Schlossertuch oder das Fugger-Barchent.

Muster

Im Zentrum der Dauerausstellung ist nationales Kulturgut zu Hause. Die einzigartige Musterbuchsammlung der Neuen Augsburger Kattunfabrik (NAK). Sie spiegelt über 200 Jahre Design und Mode Made in Augsburg wider. Das renommierte Atelier Brückner hat diese Stoffmuster aus den 1780er bis in die 1990er Jahre in Szene gesetzt. Über vier Meter hohe Grazien dienen den Besuchern als interaktive Projektionsfläche und übersetzen die digitalisierten Stoffmuster eindrucksvoll in die dritte Dimension.

Mode

Für die Mode ist im tim ein eigener Laufsteg reserviert. Vom Biedermeier- zum Strenesse-Kleid. Das tim bietet einen spannenden Streifzug durch die Mode- und Kostümgeschichte der vergangenen 200 Jahre.

Das tim richtet den Blick aber nicht nur in die Vergangenheit, sondern zeigt auch packende Weiterentwicklungen in der textilen Welt von heute und morgen. Im High-Tech-Bereich dreht sich alles um völlig neue Anwendungsbereiche. Von intelligenter Kleidung, künstlichem Muskel bis hin zu Produkten aus Carbon zeigt das tim die Zukunftschancen des Standorts Bayern.

Dauerausstellung Führungen